Lädt

Eingeben um zu suchen

Bianca Herlo

Wissenschaftlicher Beirat, Projekt „PoliLab“

Bianca Herlot ist Gestalterin, Medienwissenschaftlerin und Designforscherin an der Universität der Künste Berlin (UdK). Als Postdoc des Design Research Labs der UdK (www.drlab.org) adressiert sie in Forschung und Lehre die Rolle von gestalterischen Praktiken für soziale und politische Teilhabe – im Sinne einer gerechten und offenen Gesellschaft. In ihren Schwerpunkten Civic Design und Social Design arbeitet sie in internationalen, praxisbasierten Forschungsprojekten mit partizipativen Gestaltungsmethoden, transdisziplinären und kollaborativen Formaten und dem Konzept von Social Living Labs.

Als Leiterin des Forschungsschwerpunktes Civic Infrastructures untersucht sie gemeinsam mit Akteuren aus Wissenschaft, Politik und Zivilgesellschaft die Rolle von Design für gemeinschaftsbildende Prozesse in der vernetzten Gesellschaft – an der Schnittstelle zwischen Bottom-up-Prozessen, öffentlichen Institutionen und formalisierter Politik. Aktuell leitet sie das BMBF-geförderte Forschungsprojekt INTERPART – Interkulturelle Räume der Partizipation (2018-2021).

Seit 2013 lehrt sie Design und Designtheorie an unterschiedlichen Hochschulen, darunter UdK Berlin, Kunsthochschule Berlin-Weißensee, BTK Hamburg und aktuell an der Hochschule Anhalt, Dessau. In ihrer medienwissenschaftlichen Promotion hat sie sich der Darstellung von Erinnerung und Gedächtnis im biografischen Dokumentarfilm gewidmet (“Zwischen individuellem und kollektivem Gedächtnis”, transcript 2018). Bianca engagiert sich in unterschiedlichen akademischen Gremien, Review- und Tagungskomitees und ist Mitglied der Gesellschaft für Medienwissenschaft (GfM) und der Gesellschaft für Designgeschichte (GfDg). Seit 2014 ist sie Vorstandsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Designtheorie und -forschung (DGTF).